Freitag, 31. Oktober 2014

girly longsweater


Ganz kuschlig kommt er daher, der nigelnagelneue girly longsweater von mommymade
Ich durfte ihn vorab testen und mein Model und ich sind begeistert. Ein schönes, kuscheliges, lässiges Teil für den Winter mit viel Platz für Individualität.

Ein Ebook mit verschiedenen Taschenvarianten und unterschiedlichen Nähmethoden für unterschiedliche Vorlieben.
Außer einer detaillierten, absolut anfängertauglichen Schritt-für-Schritt-Fotoanleitung gibt es auch einen Schnelldurchlauf für die Profis unter Euch, die sich wegen der Reihenfolge der Nähschritte nicht durch 20 Seiten Anleitung hindurchkämpfen wollen, oder auch für diejenigen, die sich nach dem Lesen der detaillierten Anleitung gerne die Schnellversion ausdrucken und neben die Maschine legen.








Ab sofort für euch zu haben bei mommymade. Dort gibt es auch die Ergebnisse der anderen Probenäherinnen zu sehen.
Danke, Sarah, dass ich mitmachen durfte.

Ganz liebe Grüße
Katja

linked: Out now, Sewing SaSu, kiddikram,

Montag, 27. Oktober 2014

Kugeltasche

Beim Taschenspieler-Sew-along habe ich sie ausgelassen. Die sah so aufwendig aus und ich konnte mich auch nicht für einen Stoff entscheiden. Aber ich hatte sie nicht vergessen. Immer wieder hat sie zu mir gesagt:" Näh mich! Näh mich! Näh mich!

Und dann habe ich es getan. Diesmal zum Stoffabbau-Sew-along.



Diesmal lief alles glatt, das konnte ich ja nicht bei allen Taschen behaupten, die ich bis jetzt genäht habe, und sooo lange habe ich dann doch nicht dran gesessen.



Diesmal ging auch ganz schön was weg von meinen Stöffchen.




Und ich liebe sie!

Ganz liebe Grüße
Katja
Tasche: Taschenspieler CD II
linked: Emma, pamelopee, TT

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Herzgewand

Gestern ist bei uns so richtig der Herbst angekommen. Der ganze Oktober war sehr schön und noch warm. Wir hatten auch nicht viel Hochnebel, was hier an der Donau aber ganz normal wäre.
Heute regnet es und es stürmt. Meine Blumenkübel im Garten hat es alle umgeweht und wir haben gefroren. 
Mit einem Feuer im Kamin haben wir es uns dann gemütlich gemacht und einen Augenblick an den Sommer zurück gedacht. Deshalb schwelge ich noch kurz in warmen Erinnerungen und zeige euch das Herzgewand, das das Lieblingsteil des Sommers für mein Maxi-Madl war und ständig getragen wurde.
Es ist auch ein ganz tolles Kleid von Angela von Gewandet, das sie als Freebook zur Verfügung stellt.













Jetzt wird das Kleid eben mit Strumpfhose und Langarmshirt getragen.
Damit geht es wieder zurück in den nassen und stürmischen Herbst. Aber die Gemütlichkeit und wieder mehr Zeit im Haus vor dem Kamin zu verbringen, hat auch was.

Liebe Grüße
Katja

Schnittmuster Herzgewand: Gewandet
Linked: Nähfrosch, Meitlisache, Kiddikram, Gewandet

Dienstag, 21. Oktober 2014

Geschenktüten




Heute habe ich für euch ein kleines DIY. Ich zeige euch, wie ihr mit wenig Aufwand und Material, das die meisten zu Hause haben, individuelle Geschenktüten machen könnt. Individuell in der Größe und Gestaltung.
So sind sie nicht nur für Weihnachten, sondern auch für Geburtstage, als kleines Dankeschön oder zur Geburt hervorragend geeignet.


Ihr benötigt:

-Packpapier (alternativ: Kalenderblätter, festes Geschenkpapier) 
-etwas Bast, Bänder, Schnüre oder Kordel
-Schachteln in verschiedenen Größen und Formen, das ergibt eure Tütenform ( Ich habe z. Bsp. eine Staubsaugerbeutelschachtel, eine Babynahrungsverpackung und ein Paketkarton benutzt.)




Außerdem braucht ihr noch Schere, Klebestift und Locher.

Und so geht´s:

Sucht die für euch passende Schachtel aus und schneidet euch das Papier so zurecht, dass ihr die Schachtel damit einpacken könnt.
Die Kante, die später oben sein soll, knickt ihr etwa 2 cm um und klebt sie mit dem Klebestift fest.



Dann packt ihr die Schachtel ein. Achtet darauf, dass ihr die Schachtel so umwickelt, dass sich die Klebekante, kurz vor der Ecke, an einer schmalen Seite befindet. Das sieht schöner aus. Bevor ihr das mit dem Klebestift festklebt, schlagt ihr die Kante nochmal um, damit ihr einen sauberen Abschluss bekommt.



Jetzt kommt der Boden dran. Also, die gegenüberliegende Seite von eurer Seite mit dem umgeschlagenen Rand. Klappt die kurzen Seiten nach innen und klebt die langen Seiten daran fest. Nicht an der Schachtel festkleben!



Nun könnt ihr die Schachtel vorsichtig herausziehen.

Mit dem Locher macht ihr jetzt an der Oberkante auf jeder Seite zwei Löcher. So weit unten, wie es euer Locher zulässt, aber doch so weit oben, wo das Papier zweilagig ist, damit sie nicht ausreißen.


Damit die Tüte einen besseren Stand hat, schneidet ihr ein Stück Pappe, in der Größe des Bodens zurecht...


 ...und legt es in die Tüte. Wer mag, kann es noch festkleben.



Schneidet euch zwei, etwa 30cm lange Baststücke, ab und steckt sie von vorne durch die Löcher. Von innen macht ihr zwei bis drei lockere Knoten, so dass sie nicht mehr durchrutschen können.






Das Grundmodell ist fertig!

Jetzt könnt ihr die Tüten noch nach Lust und Laune verzieren, bemalen und bekleben. Oder ihr bedruckt euer Papier schon vor dem zusammenkleben.




Die Sterne sind zum Beispiel aus einer Papiermuffinform entstanden. Einfach bis zum mittleren Kreis Zacken herausschneiden und festkleben. Ich habe nur die Mitte festgeklebt, dann wirken sie plastischer. 
Und die ausgeschnittenen Zacken kann man bestimmt auch noch verwenden!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln.
Eure Katja


Linked: creadienstag

Samstag, 18. Oktober 2014

ZickyZackyBag



Die ZickyZackyBag stand bei mir sofort auf meiner to-sew-Liste, als ich sie zum ersten Mal sah. Meine erste war aber ein Geschenk für die Kindergartenfreundin des Maxi-Madls. Aber auf jeden Fall mit pink war die Vorgabe.





Innen gabs noch Platz für ein Namensschild. Ich mache das immer aus transparentem Wachstuch. So kann jeder selbst entscheiden, was dann auf dem Papier stehen soll. Die ganze Adresse, mit oder ohne Telefonnummer oder die Tasche wird mal weitervererbt. Dann ist es besser wenn man den Zettel einfach austauschen kann.

Ich wollte ja dann auch noch unbedingt ein ZickyZackyBag haben. Ich habe mir auch eine genäht, aber irgendwie ging das kleine Mädchen mit mir durch und ich mußte sie meiner Tochter schenken (was ich dann gerne gemacht habe).






Na ja, sooooooo mädchenhaft ist sie nun auch wieder nicht, oder doch???!!!

Dann näh ich halt noch eine...

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende...bin auf dem Stoffmarkt...

Liebe Grüße
Katja

ZickyZackyBag: mipamias

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Für mich!


Heute habe ich noch einen kleinen rums für euch. Etwa 2x2 cm groß und ganz für mich allein!




Entstanden aus Papierschnipseln und Sekundenkleber.


Gesehen habe ich das bei diylove.de. Dort zeigt Anastasia von Kreativbühne einen Ring.


Mir war es als Ring etwas zu dick und so ist diese Kette entstanden.



Liebe Grüße
Katja

Linked: rums
Anleitung: Kreativbühne

Dienstag, 14. Oktober 2014

Nüsse


Ich hoffe, ihr langweilt euch nicht und könnt den Stoff nochmal sehen. Letzte Woche habe ich ihn schon zu einem Kosmetiktäschchen verarbeitet.
Aber es soll ja Stoff abgebaut werden bei Emmas Sew-along und mit ein bißchen Deko und kleinen Täschchen kommt ja nicht viel weg.
Wobei ich sagen muss, dass sich mein Baumwollstoff-Vorrat in Grenzen hält. Da bin ich dann wohl eher der Jersey-Sammler.
Nun aber zurück zu den Nüssen. Gesehen habe ich die bei pinterest, genäht von Lila-Lotta und jetzt einfach mal nachgenäht.




Schön herbstlich, aber auch Vorweihnachtszeit tauglich, finde ich. Jetzt bin ich gespannt auf die anderen Stoff-Dekos bei Emma.

Liebe Grüße
Katja

Anleitung und Schnittmuster Nüsse: Lila-Lotta
Linked: Emma, creadienstag, Nähfrosch, Meertje
One-pin-a week bei LillesolundPelle

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Mein Kosmetiktäschchen








Schon lange wollte ich diesen Taschenbügel verwenden. Im Zuge des Stoffabbaues bei Emma habe ich es jetzt endlich mal geschafft und mir dieses kleine Kosmetiktäschchen genäht.
Die Tasche ist ruckzuck genäht, aber den Bügel mit Textilkleber zu befestigen, wird bestimmt nicht meine Lieblingsbeschäftigung werden. Gut, dass der Kleber transparent trocknet.

Und wieder ist ein Stückchen Stoff vernäht, schließlich ist bei uns in 10 Tagen Stoffmarkt....

Viele sonnige Grüße
Eure Katja

Schnittmuster: Pattydoo for free
Linked: Emma, Nähfrosch, rums, TT

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Tunitale


Meine erste TuniTale ist fertig. Der Schnitt ist einfach toll. Ich mag ja Kleidungsstücke, die mitwachsen. Erst Kleid, dann Tunika und T-Shirt.



die wunderschöne Häkelblume hat Marlies gezaubert

Meistens nähe ich die Oberteile in der Kurzarm-Version. Dann können sie im Herbst/Winter mit Shirt drunter getragen werden und im Frühjahr/Sommer kommen sie dann ohne aus. So hat man länger was davon.

Als sie das Kleid zum ersten Mal anziehen wollte, habe ich sie noch gefragt, ob sie heute im Kindergarten mit Wasserfarben malen möchte, denn dann solle sie lieber was anderes anziehen. Die Erzieherinnen sind bei uns ziemlich schmerzfrei, wenn es um das schützen der Kleidung geht. Sie haben zwar Malerkittel an, aber meistens sieht es nicht danach aus...
Ok, sie wollte das Kleid anziehen und nur mit Holzstiften malen, sie habe sowieso keine Lust auf Wasserfarben.
Wie immer gebe ich sie dann an der Gruppentüre ab und schon von Weitem ruft die Erzieherin:" Guten morgen, gut, dass du kommst, ich brauche dich gleich, zieh mal einen Malerkittel an, wir wollen die Fenster bemalen."
Ich konnte noch schnell die Ärmel nach oben schieben und das Kleid vorne etwas in die Strumpfhose stecken, dann musste ich mich verabschieden...
Innen am Ärmel (also linke Stoffseite) habe ich dann später etwas rote Farbe entdecken können.
Nochmal Glück gehabt!

Vielleicht gibt es ja eine Geheimtipp, wie man Wasserfarbe aus Kleidung entfernen kann. Also ich habe es noch nicht geschafft.


Liebe Grüße 
Katja

Schnittmuster TuniTale: Nemada
Häkelblume: kleines Tauschgeschäft mit Marlies

Montag, 6. Oktober 2014

Kastanienschnecken...


...und eine Spinne haben wir schon gebastelt.


Soviel Kastanien wie wir schon gesammelt haben, können wir aber gar nicht verarbeiten oder dekorieren. Wir kommen einfach an keiner Kastanie vorbei. Nicht nur die Kinder sammeln fleißig, mir macht es auch Spaß. 




Am Wochenende waren wir dann noch im Wald und haben noch andere schöne Dinge gesammelt.


Zu entdecken gab es auch jede Menge.

Mit diesen Bildern geht es zum MakroMontag



Was macht ihr so mit euren gesammelten Schätzen und insbesondere mit Kastanien?

Ich wünsche euch eine schöne Woche.
Liebe Grüße
Katja


Das Salzteigrezept und noch mehr Schnecken gibt es auf der Seite "basteln"