Mittwoch, 23. Dezember 2015

Adventskalendertasche von Farbenmix und Blogbuchbericht

Hier also wie versprochen mein Farbenmix-Täschlein. Als ich die Anleitung las, sah das alles sooo kompliziert aus. Ist es aber überhaupt nicht. Und das Ergebnis ist einfach super. 
Ganz ohne Pannen gings dann doch nicht, aber wer lesen kann ist im Vorteil... Ich hab einmal Außenstoff mit Innenstoff verwechselt und somit ist jetzt halt ziemlich bunt. Aber das macht nix. Ist ja für mich ganz allein.





Am Ende des Jahres wollte ich nochmal über mein Jahresprojekt, dem Blogbuch, berichten. Lange gabs darüber nichts zu lesen und das hat leider einen Grund. Der schlimmste Fall , wovor ich auch ziemlich Angst hatte, ist eingetreten. Von einer Reise kam mein Blogbuch nicht mehr zurück. Das lag nicht an der Post, sondern an der Bloggerin. Alle Versuche, sie per Mail oder Kommentar auf dem Blog zu erreichen scheiterten. Ich bekam keine einzige Rückmeldung. Das macht mich sehr traurig. Aber ich geb die Hoffnung nicht auf und versuche weiter, mein Blogbuch wieder zu bekommen und dann geht es auch weiter mit euch anderen, die ihr euch so gerne eintragen wollt.

So, nun wünsche ich euch ein schönes Weihnachtsfest mit euren Familien und das Beste für das neue Jahr!

Schön, dass ihr immer bei mir reingeschaut habt und liebe Kommentare hinterlassen habt!

Liebste Grüße
Katja 

linked: farbenmix

Dienstag, 22. Dezember 2015

Puppenhaus für meine kleine Püppi

Gut, dass meine Kinder nicht Leser meines Blogs sind, so kann ich euch heute zeigen was das Christkind unserer kleinen bringen wird.
Ihre große Schwester hat schon eins, gebaut vom Opa, aber da bringt die kleine Schwester ja alles nur durcheinander und überhaupt spielt sie nicht richtig damit. So die Worte meiner großen. Tatsächlich gibts dort auch viele Kleinteile und so hab ich ihr ein Ikearegal umgestaltet. Genau richtig für meine 2 1/2- jährige. Auch mit kleinen Details, aber doch gut mit kleineren Händchen zu bespielen.


Die Tapete ist aus Stoff und ich habe sie mit doppelseitigem Klebeband aufgeklebt. Der Holzboden ist eine selbstklebende Folie aus dem Baumarkt. Die Fenster sind auch nur aufgeklebte Holzrähmchen. Die lackierten Möbel stammen noch aus dem Puppenhaus meiner Mama, das mein Opa gebaut hatte. Ich hab sie mit weißer Farbe besprüht. Auch das Geschirr ist noch aus dem Fundus des alten Puppenhauses, sowie die süßen Zwillinge und ihr Bettchen.





Die Keilrähmchen hat meine große bemalt, ohne zu wissen, für was ich sie benutzen werde. 





Jetzt bin ich gespannt was sie dazu sagt.

Morgen gibts noch meine farbenmix- Adventskalendertasche und dann ist Familienzeit. Ich freu mich so sehr darauf!

Liebe Grüße
Katja

linked: HoT, kiddikram, Dienstagsdinge

Freitag, 18. Dezember 2015

Es schneit!

Es schneit, es schneit! Endlich....Aber bis jetzt nur bei den tollen Snow Girls von Lillestoff. 




Kombiniert mit mintfarbenem Pünktchenjersey. Ich finde, die Kombi hat was.







Der Hoodie ist ein Freebook von Kreativhund und von mir einfach zu einem Long-Hoodie verlängert mit breiten Bund. Im Freebook sind verschiedene Kragenvarianten enthalten. Von klein bis groß ist alles dabei.

Ich wünsche euch ein schönes viertes Adventswochenende!
Liebe Grüße
Katja

Schnitt: Hoodie Leo/Na von Kreativhund
linked: Freutag, Meitlisache, Kiddikram, Nähfrosch

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Rums

Heute gibts mal wieder einen rums von mir mit dem neuen Kragenshirt "Liebelein" von Print4Kids und mit dickem Bauch und dickem Hintern.








Das Kragenshirt ist raffiniert und leger zugleich. Zwei Kragenvarianten, das richtige für alle Kragenliebhaber.
Es ist super alltagstauglich zu Jeans, kuschelig für zu Hause mit Leggings, schick für ein Essen mit dem Liebsten kombiniert mit einem Rock und auch edel für festliche Anlässe.
Das Kragenshirt ist ein toller wandelbarer Schnitt. Das man im Winter und Herbst aus kuscheligen Strick, Sweat oder Alpenfleece nähen kann. Perfekt für die kalten Tage mit dem hohen, großen Kuschelkragen um auch über den Weihnachtsmarkt zu spazieren. Im Notfall kann man ihn sogar als Kapuze verwenden.
Aus Jersey und Viskose mit dem kleineren luftigeren Kragen ist es auch ideal im Frühjahr und Sommer. Es ist und bleibt einfach ein rundum Begleiter für alle Jahreszeiten und je nach Stoffwahl für alle Anlässe bestens geeignet.
Der Kragen fällt weich aus Jersey, und hat leichten Stand aus festeren Stoffen wie Sweat. Der kleinere Kragen kann mit dem richtigen Stoff wie ein großer Stehkragen getragen werden.
Das Shirt kann in den Größen 32 – 46 genäht werden. An einer Erweiterung wird bereits gearbeitet.
Den passenden Schriftzug Liebelein könnt ihr euch gleich dazu plotten.
Auf der Facebokseite von Sandra (https://www.facebook.com/Print4Kids) könnt ihr euch ganz viele Designbeispiele anschauen.


Und endlich kann ich mit der Produktion von Zwergenverpackungen loslegen. Ich hab nur noch aufs Outing gewartet. Bis dahin könnt ihr ja mal fleißig raten...

Ganz liebe Grüße 
Katja 

Schnitt: Kragenshirt "Liebelein" von Print4Kids
linked: rums

Freitag, 13. November 2015

Geschwisteroutfit

Ich liebe ja Geschwisteroutfits und freue mich, dass ich es mal wieder geschafft habe und solange es die zwei noch mögen, mach ich das auch hin und wieder. Diesmal habe ich denselben Schnitt und denselben Stoff verwendet, nur die Farbkombi habe ich nach den Wünschen der Mädels gestaltet.









Ich habe sogar noch Stoff übrig für unsere Nummer drei, wenn`s denn ein Madl wird?!?! Jetzt nähe ich lieber noch ein bisschen neutral, obwohl.... der türkisne ist doch auch Jungstauglich, oder?


Liebste Grüße
Katja

Dienstag, 3. November 2015

Luca und Finja

Als Anja mich fragte, ob ich denn nicht ihre neuen Ebooks testen möchte, musste ich nicht lange überlegen. Ich mag ihre einfachen und doch raffinierten Schnitte sehr gerne.
Zuerst kam da der Jogger "Luca" dran. Eine bequeme Hose aus Jersey mit seitlichen Beuteltaschen in den Größen 92-128. Sie kann mit oder ohne Passe genäht werden und mit oder ohne Hosenbeinbündchen. 





Kurz darauf dann das Fledermausshirt "Finja". Ich habe eines passend zur Hose genäht...





.. aber auch einzeln ein süßer Hingucker.





Ich hab sie jetzt in der Kurzarmversion genäht, aber auch lang ist möglich, unterteilt, mit Saum- und Ärmelbündchen oder ohne. Je nach Lust und Laune.

Beides gibt es als Kombi-Ebook oder einzeln und zwar hier.

Geplant sind dann auch noch die Größen 134-170. 

Ich wünsche euch einen sonnigen Herbsttag!
Liebe Grüße
Katja

Schnitt: winfine
linked: HoT, Dienstagsdinge, out now

Dienstag, 27. Oktober 2015

Alpenfleece und Liebesfeder

Puh...Die Wochen rasen nur so dahin. Gerade eben war doch der erste Schultag meiner Großen und in einer Woche sind schon wieder Herbstferien. Die Kleine findet sich inzwischen auch super in der Krippe zurecht und alles hat sich eingespielt.
In den heißen Sommerferien haben wir es uns richtig gut gehen lassen. Wir waren alle sehr lange wach, haben lange geschlafen und nur das gemacht, worauf wir Lust hatten.
Darum war es umso schwieriger für uns, uns dem Alltag zu beugen, einen Wecker zu stellen und pünktlich ins Bett zu gehen.
Aber nun freuen wir uns auch wieder auf die kühleren Tage, auf Waldentdeckungstouren und gemütliche Stunden zu Hause vor dem Kamin.
Und ich, ich komme endlich wieder zum Bloggen und vor die Nähmaschine und widme mich der Herbstgarderobe. Den Anfang macht dieses MaxiMix-Shirt von Farbenstoff aus kuscheligem Alpenfleece. Eher schlicht, dafür aufgepeppt mit der tollen Liebesfeder von FeeFeeFeenwald. Geplottet und sogar gleich aufgebügelt von meiner Freundin, der Nadelqueen.






Mal schauen, was meine to- sew- Liste sagt, dann gehts weiter.

Liebste Grüße
Katja

Liebesfeder: Plotterfreebie von FeeFeeFeenwald


Dienstag, 1. September 2015

Sommererinnerungen

Heute geht meine Blogpause mit meinen Sommererinnerungen zu Ende, obwohl wir hier noch zwei Wochen Ferien haben.
Maikaefer und nine hatten die Idee, unsere Sommererinnerungen in und auf einem Notizbüchlein zu verewigen und dies dann miteinander zu tauschen.


Unser Sommer in Bayern war heiß und sonnig und wir haben es genossen. So haben wir uns alle den Sommer gewünscht.
Wir waren oft am Baggersee oder saßen in unserem kleinen Pool. Wir haben viel Eis gegessen, saßen eine halbe Nacht draußen um Sternschnuppen zu gucken, ich hab mal wieder ein Buch gelesen, ein bisschen genäht und ganz viel gefaulenzt. Nähtechnisch war das Highlight in diesem Sommer für mich das neue Material SnapPap. Deshalb hab ich das Notizbüchlein daraus gemacht, gefüllt mit weißen Seiten und bemalt mit Acrylfarbe und Edding.

In zwei Wochen wird der erste Schultag meiner großen sein. Das wird auf jeden Fall Nummer1 unserer Sommererinnerungen 2015 werden. Ach, was sind wir alle schon aufgeregt.

So, und jetzt bin ich gespannt, wer sich meine Sommererinnerungen aussucht. Für die neue Besitzerin habe ich noch ein paar Felder frei gelassen.

Nummer zwei, auch aus SnapPap hat meine große mit Filzstiften bemalt. Das bleibt bei mir, zum notieren meiner nächsten Projekte und Ideen.



Liebe Grüße
Katja

linked: Maikaefer, Hot, Dienstagsdinge

Donnerstag, 30. Juli 2015

Simply Dress

Ich bin heut sehr spät zum rumsen, aber hier beginnen die Ferien und wir haben uns heute im Kindergarten verabschiedet. Da mussten noch Geschenke gemacht und überbracht werden. 

Jetzt aber zu meinem Simply Dress. Einfacher gehts wirklich nicht. Man nehme ein rechteckiges Stück Stoff, Baumwolle oder Jersey, ganz egal und nähe es zusammen. Gummi rein oder Bündchen dran fertig!




Das perfekte Strandkleid.Fehlt nur die Sonne, aber die soll ja morgen wieder kommen. Natürlich gehts auch edler. Wie wäre es mit einer Maxiversion oder Träger oder unterteilt oder als Ballonkleid? Die Möglichkeiten sind schier endlos.

Diese Geniale Idee hatte Elli. Schaut euch doch dort die vielen anderen SimplyDresses an, die in den letzten Wochen entstanden sind. 
Das Beste ist, ihr könnt das Tutorial kostenlos downloaden.

Damit nicht genug. Es gibt auch noch das SimplyMiniDress!



Hier mal als Bluse...




...und als Neckholdervariante.

Dann wünsche ich mal viel Spaß beim designen eures neuen SimplyDress!

Liebe Grüße Katja

Linked: rums
Schnittmuster: Kleid: SimplyDress und SimplyMiniDress von ElliMcPoo
Hose: Marina von MaThiLa (Freebie)

Dienstag, 28. Juli 2015

HOT

Heute wird es hot hier im Blog. Es geht um meine erste Hot Pants seit, mmmh..., 15 Jahren oder so!?
Ich mags ja manchmal kurz, aber nicht sehr, sehr kurz und hauteng.
Aber ich hab mich trotzdem gewagt und die Hot Pants von Print4Kids Probe genäht. Und was soll ich sagen? Sie gefällt mir, sogar sehr gut und sie ist einfach total bequem und ich war damit schon draußen. So richtig unterwegs ins Freibad und beim Bäcker und es hat sich gut angefühlt. Und es hat mir einer hinterher gepfiffen.... 
So jetzt aber. Die ersten Bilder noch inkognito mit meiner größten Sonnenbrille:




Ich habe sogar noch eine zweite aus Stretchjeans genäht und dann ganz entspannt ohne Sonnenbrille.



Bin gespannt, was ihr sagt! 

Die Hose wird aus Jersey genäht und es gibt mehrere Varianten:
3 verschiedene Leibhöhen: Low-Waist, Normale Leibhöhe und High-Waist.
2 verschiedene Beinlängen: Hot-Pants und Sporty-Pants
Und eine extra Schwangeren Version.

Das Schnittmuster reicht ab Gr. 34 bis Gr. 44

Liebe Grüße
Katja

linked: HoT, Dienstagsdinge , out now
Schnittmuster: HotPants von Print4Kids

Donnerstag, 23. Juli 2015

Eva

Eigentlich lustig, dass die ganzen Schnittmuster immer Namen haben. Meine Tochter will auch immer wissen, wie das Teil heißt, dass ich ihr gemacht habe. Manchmal findet sie es super, manchmal lacht sie sich kaputt, aber irgendwie findet sie es cool.

Diesmal geht es also um "Eva". Mal wieder ein Schnitt von SO Pattern. Ich finde die Schnitte einfach klasse. Meistens aus Webware und ohne Reißverschlüsse und Knöpfe. Für Anfänger gut zu schaffen, aber auch für Fortgeschrittene nicht langweilig. Für "Eva" braucht man schon etwas Zeit, aber es lohnt sich.
Das Kleid ist an der Passe etwas weiter geschnitten, dass man es bequem anziehen kann und wird dann mit dem Bindeband im Rücken angepasst.


Hier aus ganz leichtem Batist...





...und aus etwas festerer Baumwolle




Jetzt schau ich mal noch bei rums vorbei, was ihr so gezaubert habt.

Liebe Grüße
Katja

linked: rums
Schnitt: Eva von SO Pattern

Dienstag, 21. Juli 2015

Meine Puppenmama

Es ist noch gar nicht lange her, da habe ich mein kleines Baby in der Trage vor meinem Bauch durch die Gegend getragen. Sie hat es geliebt! Und jetzt? Jetzt ist sie fast einen Meter groß und trägt ihre Puppen selbst auf dem Rücken oder vor ihrem Bauch durch den Garten oder im Haus rum. Und stolz ist sie! So eine richtige, liebe Puppenmami!








Die Puppentrage ist für Puppen in den Größen 30-48 cm gedacht und die Träger können in der Länge an die Puppenmama angepasst werden. Man kann die Puppe vor dem Bauch oder auf dem Rücken tragen. Die Trage ist so gestaltet, dass man sie wenden kann. Außerdem ist sie ruckzuck auch von Anfängern genäht.

Werden eure Kids auch so schnell groß oder immer nur meine?

Liebe Grüße 
Katja

Schnittmuster: Miniduca von For Mami& Me