Dienstag, 16. Juni 2015

Wölkchen treffen Regenbogen

Heute widme ich mal wieder einen Post nur meinem kleinen Madl. Sie kommt doch immer etwas zu kurz, was Genähtes für sie anbelangt. Sie hat halt schon alles, von der großen Schwester, und sie wächst so schnell aus allem raus, dass es sich kaum lohnt was zu nähen.
Aber wenn ich sie dann in einem neuen, selbstgenähten Kleidungsstück vor mir sehe, weiß ich es wieder ganz genau: Es lohnt sich doch!







So langsam können sich auch meine bescheidenen Häkelkünste sehen lassen. Ich bin immer fleißig am üben!

Was macht ihr eigentlich mit den genähten Kleidungsstücken aus denen eure Kinder raus gewachsen sind? Verkaufen, verschenken, spenden oder doch behalten? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Liebe Grüße
Katja

Schnitt: Quickly von Nemada
Linked: Creadienstag, Nähfrosch, Kidddikram, Meitlisache

Kommentare:

  1. So niedlich dein Kleid. Das würde mir auch an kühleren Tagen über einer Jeans gefallen. Deine regenbogenbunte Häkelblume ist übrigens richtig klasse!
    Sonnige Dienstagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht so entzückend aus und wenn doch mal Wolken den Sonnenschein trüben, dann werden sie mit deiner leuchtenden Häkelblume wieder ganz schnell vertrieben. Ich behalte meine selbstgenähten Werke vorerst und ich habe ganz viele selbstgemachte Werke von meiner Freundin Nadelfee für meine Kleine bekommen, die gebe ich ihr (wenn mein Löckchen rausgewachsen ist) wieder zurück. LG Karin

    AntwortenLöschen
  3. Ein wirklich sehr schönes Kleid. Da freut man sich doch auf den Sommer :-) Ich habe einen Teil der genähten Sachen an eine Freundin für deren Tochter ausgeliehen bzw. auch verschenkt. Die Sachen, an die ich besondere Erinnerungen habe, werde ich behalten und der Rest wird auf einem Kinderkleiderbasar verkauft. Meine Schwester hat da gute Erfahrungen gemacht. Irgendwann platzen sonst die Schränke ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh ist die Maus schnuckelig. Klar, dass sie auch was neues "Geselbertes" haben soll. So süß. Ich verschenke die zu kleinen Kleider gern an andere kleine Mäuse. Aber manches ist auch so oft getragen, dass es einfach rausfliegt. Und du ganz besonders beliebten Klamotten hebt das Kind gern auf "für meine Kinder". LG maika

    AntwortenLöschen