Donnerstag, 28. Mai 2015

Fledermausshirt


Mit diesem Retro- Fledermausshirt muss ich doch die Sonne locken können! Mir war ganz schön kalt beim Shooting. Und das Ende Mai! 



Den Schnitt für das asymmetrische Fledermausshirt gibt es schon 2 Jahre bei Print4Kids, wird aber gerade überarbeitet.
Es sind weitere Größen dazugekommen, es wurde Babybauch tauglich gemacht und es gibt eine weitere Ausschnittvariante.

Ihr müsst aber leider noch bis zum kommenden Wochenende warten. Bis dahin könnt ihr ja noch die Bilder hier anschauen.

 




Was ganz toll ist am Schnittmuster, ihr müsst nicht schneiden, sondern nur kleben und es gibt nur ein Schnittteil.



Und so richtig bequem ist es auch noch. Es kann als Shirt oder auch als Minikleid genäht werden.
Jetzt aber ab damit zu rums und zu den anderen Damen.

Liebe Grüße
Katja

linked: rums
Schnitt: Print4Kids (ab dem Wochenende in überarbeiteter Version)

Montag, 25. Mai 2015

farbenmix Summer Kids Sew Along- Woche 2

Das Thema dieser Woche beim farbenmix Sew Along heißt: Hose/Rock/Kleid.

Ich nähe sehr viele Oberteile für meine Kinder, dann folgen Kleider und Röcke. Hosen gibt es eher selten und wenn, dann nur welche mit Bündchen oder Gummi im Bund. 
Aber diesen Sew Along habe ich zum Anlass genommen, einmal die Hose Alita zu nähen. Ein ganz toller Schnitt und mit der bebilderten Anleitung zum Reißverschluss einnähen, ging es auch ohne Probleme.
Das eigentliche Highlight der Hose, die Schürze, habe ich aber weggelassen. Bei meiner Großen war ich mir nicht sicher, ob sie das "Gewurschtel" da vorne leiden kann. 
Aber der Schnitt lebt auch von den Knieabnähern, der Stoffwahl und von etwas Tüddelkram. 











Jetzt bin ich aber gespannt auf eure Hosen, Röcke und Kleider.

Liebe Grüße
Katja

linked: bienvenido colorido, my kid wears, meitlisache, kiddikram
Schnitt: Alita von farbenmix

Mittwoch, 20. Mai 2015

Mal wieder Leder

Diesmal aber ein ganz besonderes Leder. Joe und Anna hat mir dieses tolle, weiche Lochleder in dunkelblau zur Verfügung gestellt.
Ich habe mir eine Clutch daraus genäht.



Für die Klappe habe ich einfach die linke Seite des Leders benutzt.





Das Leder ist so weich, dass es sich prima wenden ließ. Es gibt auch noch ganz viele andere schöne Farben. Zum Beispiel mint, himmelblau, rosa, apfelgrün, türkis, lila, pink...




Ich mag Leder sehr gern. Ganz pur oder auch nur mit kleinen Akzenten an einer größeren Tasche. Ich bleibe dran und werde noch ein bisschen damit experimentieren.

Liebe Grüße
Katja

Schnittmuster: Clutch aus dem Buch "Meine Tasche Mein Design"
Lochleder: Joe und Anna
linked: Taschen und Täschchen

Montag, 18. Mai 2015

farbenmix Summer Kids Sew Along

Heute startet bei Nell von bienvenido colorido der Let`s farbenmix Summer Kids Sew Along.
In den nächsten 4 Wochen werden die farbenmix-Schnitte hoch und runter genäht. 
Los geht es heute mit Oberteilen. 
Erst habe ich mir überlegt, eine Kollektion zu nähen, so dass alles miteinander kombinierbar ist. Aber ich habe so viele verschiedene Stoffe und mein kleines Madl soll auch was abbekommen. Deshalb gibt es von mir vier komplett verschiedene Teile zu sehen. 

Als erstes habe ich mich für die Tunika Amelie entschieden. Ein schlichter Schnitt, mit nur zwei Schnittteilen. Die Ärmel sind angeschnitten und ich habe es ohne Kapuze und Tasche genäht. 
Der Stoff, den ich ausgewählt habe, braucht auch nichts weiter, als so einen schlichten und einfach total schönen Schnitt.








Am 25.05. geht es dann weiter mit Rock, Hose oder Kleid.
Danach werden dann noch Jacken oder Westen und ein Schnitt der Wahl genäht. 
Das große Finale findet dann am 15.06. statt.
Jetzt bin ich aber total neugierig auf die Werke der anderen Sew Along TeilnehmerInnen.
Liebe Grüße
Katja
Schnitt: Tunika Amelie von farbenmix, Leggings nemada

Donnerstag, 14. Mai 2015

Sita


Gerade nähe ich sehr gerne für mich. Das geht manchmal sogar fast schneller als Klamotten zu shoppen. Na ja, manchmal dauert ja schon die Stoffwahl Stunden...
Hier war das nicht so. Als uns Stefanie von SO-Pattern diesen Schnitt zeigte und zum Probenähen aufrief, hatte ich gleich einen sehr dünnen Baumwollstoff vor Augen, ich habe quasi schon gewußt, wie er sich anfühlen muss und tatsächlich habe ich sowas auch schnell gefunden.




Mir gefällt die Länge, der Ausschnitt und die Schlitze sehr. Genau mein Ding! Sie ist anfängertauglich und schnell genäht.



Aus Angst, sie könnte zu sackartig werden, habe ich noch zwei Bindebänder eingenäht. Das hat die Tunika aber nicht nötig, wenn sie aus so dünnem Stoff genäht wird.

Das Schöne an allem aber war, dass ich die Sita ausführen konnte. Und zwar am Samstag zu "Stoff & Schnitt" in Augsburg. Dort haben wir Stefanie (Mitte), die Erfinderin von Sita, persönlich getroffen.



So, und jetzt ab damit zu rums.

Liebe Grüße
Katja

Schnitt: Tunika Sita von SO-Pattern
linked: rums, out now

Mittwoch, 13. Mai 2015

Lady Bag


In den letzten Jahren mussten meine Taschen vorallem eines sein: groß ! Platz für Windeln, Feuchttücher, Ersatzklamotten, Getränke und Essbares. 
So langsam werden sie wieder kleiner und auch etwas eleganter. Mein Mann und ich sind ab und zu mal wieder alleine unterwegs, da reicht dann auch mal eine Clutch.
Dann hat Kerstin von Keko-Kreativ ein neues Taschenebook angekündigt, die LadyBag.
Ein ganz neuer Schnitt, eher elegant, Ladylike eben. Ich habe mich sehr darauf gefreut, sie Probe zu nähen.
Aber irgendwie hat es mit dem Edellook nicht so hingehauen. Das zeigt mal wieder, dass dieser Schnitt unheimlich wandelbar ist. 
Hier also meine eher sportliche Variante mit weißem Kunstleder.









Es sind während des Probenähens noch ganz andere, tolle Taschen entstanden. Auch elegantere!
Und ich, ich nähe mir einfach noch eine. Der Schnitt ist einfach toll und was Besonderes.

Liebe Grüße
Katja

linked: out now, Taschen und Täschchen
Schnitt: LadyBag von Keko-Kreativ

Dienstag, 12. Mai 2015

Mein bayrisches Madl








Ein echt bayrisches Madl braucht natürlich ein Dirndl. Schon lange steht das auf meiner To-sew-Liste. Ich habe mir auch schon ein Dirndlschnittmuster gekauft, aber irgendwie hatte ich Respekt davor und die Stoffauswahl ist ja dann das nächste Problem. Dann kam meine Freundin mit diesen zwei Stoffen um die Ecke. Die hat sie mal eben ausgemistet und mir geschenkt und kurz davor habe ich die zwei Jeanskleider nach dem Schnitt Lisabeth von Fabelwald genäht und da wußte ich es sofort.
DIE Stoffe und DER Schnitt! Ran an die Nähmaschine und wenige Stunden später, steht hier mein Madl und  läßt sich fotografieren und tapst noch ganz unsicher, das erste Mal barfuß in diesem Jahr, über das Gras!

Die Passform ist noch nicht optimal. Ich habe das obere Mittelteil etwas breiter zugeschnitten, damit ich es mit den Bindebändern etwas enger machen kann, aber es ist dann doch zu breit geworden am Ausschnitt, beim nächsten mal nehme ich die Originalbreite. Für das Band habe ich einfach Schrägband als Schlaufen mit eingenäht. Der Ärmelausschnitt ist ohne Ärmel und Schrägband auch nicht ganz perfekt, aber das stört mich nicht so sehr. Das angesetzte Rockteil habe ich einfach zweimal zugeschnitten, wobei ich das Unterkleid verlängert und mit Spitze versehen habe. In der Seitennaht habe ich noch zwei Bindebändern mitgefasst um das Kleid am Rücken noch etwas enger zu machen und weil es schön aussieht!
Dazu gab es eine kleine Raffung am Überrock.
Aus den meisten Schnitten kann man mit kleinen Änderungen ganz neue Kleidungsstücke entstehen lassen oder mixt einfach mal zwei Schnitte so wie hier.
Viel Spass beim Experimentieren!
 

Bayrische Grüße
Katja

linked: Meitlisache, Kiddikram, Creadienstag
Schnitt: abgewandelte Lisabeth von Fabelwald

Donnerstag, 7. Mai 2015

Malotty



Endlich habe ich es geschafft, nach der Lotty für meine Große, eine Malotty für mich zu nähen. Unten drunter ein schöner, weicher Lillestoff-Jersey und oben drüber ein kuschliger Sommerstrick.

Ein perfektes Frühlings- und laue Sommernächte- Outfit!




Liebe Grüße
Eure Katja

linked: rums, Bio- Linkparty 
Schnitt: Malotty von Ki-ba-doo


Montag, 4. Mai 2015

Schlichte Sommerkleider

Ich finde ja die betüddelten Klamöttchen immer wahnsinnig toll, wenn ich die bei anderen sehe. Da werden Stoffe in unterschiedlichen Farben und mit den verschiedensten Mustern gemixt, bestickt und mit Spitzenborten und Webbändern verziert.
Ich krieg das einfach nicht hin. Meine Kinder sehen dann aus wie Clowns und nichts passt so richtig zusammen.
Deshalb bleibe ich meistens etwas schlichter. Aber mir gefällt das auch sehr gut. Schlicht, mit ein paar kleinen Details. Und was ich ganz toll finde an meinen Mädels, das ist die Farbe blau! Ich finde, blau steht den Zweien richtig gut! Diesmal mittelblauer, ganz weicher, Jeans mit weißen Herzchen.
Ein bisschen pink darf es natürlich auch sein!
















Liebe Grüße
Katja


linked: My kid wears, Kiddikram, Meitlisache, Herzensangelegenheiten
Schnitt: Lisabeth von Fabelwald