Donnerstag, 30. Juli 2015

Simply Dress

Ich bin heut sehr spät zum rumsen, aber hier beginnen die Ferien und wir haben uns heute im Kindergarten verabschiedet. Da mussten noch Geschenke gemacht und überbracht werden. 

Jetzt aber zu meinem Simply Dress. Einfacher gehts wirklich nicht. Man nehme ein rechteckiges Stück Stoff, Baumwolle oder Jersey, ganz egal und nähe es zusammen. Gummi rein oder Bündchen dran fertig!




Das perfekte Strandkleid.Fehlt nur die Sonne, aber die soll ja morgen wieder kommen. Natürlich gehts auch edler. Wie wäre es mit einer Maxiversion oder Träger oder unterteilt oder als Ballonkleid? Die Möglichkeiten sind schier endlos.

Diese Geniale Idee hatte Elli. Schaut euch doch dort die vielen anderen SimplyDresses an, die in den letzten Wochen entstanden sind. 
Das Beste ist, ihr könnt das Tutorial kostenlos downloaden.

Damit nicht genug. Es gibt auch noch das SimplyMiniDress!



Hier mal als Bluse...




...und als Neckholdervariante.

Dann wünsche ich mal viel Spaß beim designen eures neuen SimplyDress!

Liebe Grüße Katja

Linked: rums
Schnittmuster: Kleid: SimplyDress und SimplyMiniDress von ElliMcPoo
Hose: Marina von MaThiLa (Freebie)

Dienstag, 28. Juli 2015

HOT

Heute wird es hot hier im Blog. Es geht um meine erste Hot Pants seit, mmmh..., 15 Jahren oder so!?
Ich mags ja manchmal kurz, aber nicht sehr, sehr kurz und hauteng.
Aber ich hab mich trotzdem gewagt und die Hot Pants von Print4Kids Probe genäht. Und was soll ich sagen? Sie gefällt mir, sogar sehr gut und sie ist einfach total bequem und ich war damit schon draußen. So richtig unterwegs ins Freibad und beim Bäcker und es hat sich gut angefühlt. Und es hat mir einer hinterher gepfiffen.... 
So jetzt aber. Die ersten Bilder noch inkognito mit meiner größten Sonnenbrille:




Ich habe sogar noch eine zweite aus Stretchjeans genäht und dann ganz entspannt ohne Sonnenbrille.



Bin gespannt, was ihr sagt! 

Die Hose wird aus Jersey genäht und es gibt mehrere Varianten:
3 verschiedene Leibhöhen: Low-Waist, Normale Leibhöhe und High-Waist.
2 verschiedene Beinlängen: Hot-Pants und Sporty-Pants
Und eine extra Schwangeren Version.

Das Schnittmuster reicht ab Gr. 34 bis Gr. 44

Liebe Grüße
Katja

linked: HoT, Dienstagsdinge , out now
Schnittmuster: HotPants von Print4Kids

Donnerstag, 23. Juli 2015

Eva

Eigentlich lustig, dass die ganzen Schnittmuster immer Namen haben. Meine Tochter will auch immer wissen, wie das Teil heißt, dass ich ihr gemacht habe. Manchmal findet sie es super, manchmal lacht sie sich kaputt, aber irgendwie findet sie es cool.

Diesmal geht es also um "Eva". Mal wieder ein Schnitt von SO Pattern. Ich finde die Schnitte einfach klasse. Meistens aus Webware und ohne Reißverschlüsse und Knöpfe. Für Anfänger gut zu schaffen, aber auch für Fortgeschrittene nicht langweilig. Für "Eva" braucht man schon etwas Zeit, aber es lohnt sich.
Das Kleid ist an der Passe etwas weiter geschnitten, dass man es bequem anziehen kann und wird dann mit dem Bindeband im Rücken angepasst.


Hier aus ganz leichtem Batist...





...und aus etwas festerer Baumwolle




Jetzt schau ich mal noch bei rums vorbei, was ihr so gezaubert habt.

Liebe Grüße
Katja

linked: rums
Schnitt: Eva von SO Pattern

Dienstag, 21. Juli 2015

Meine Puppenmama

Es ist noch gar nicht lange her, da habe ich mein kleines Baby in der Trage vor meinem Bauch durch die Gegend getragen. Sie hat es geliebt! Und jetzt? Jetzt ist sie fast einen Meter groß und trägt ihre Puppen selbst auf dem Rücken oder vor ihrem Bauch durch den Garten oder im Haus rum. Und stolz ist sie! So eine richtige, liebe Puppenmami!








Die Puppentrage ist für Puppen in den Größen 30-48 cm gedacht und die Träger können in der Länge an die Puppenmama angepasst werden. Man kann die Puppe vor dem Bauch oder auf dem Rücken tragen. Die Trage ist so gestaltet, dass man sie wenden kann. Außerdem ist sie ruckzuck auch von Anfängern genäht.

Werden eure Kids auch so schnell groß oder immer nur meine?

Liebe Grüße 
Katja

Schnittmuster: Miniduca von For Mami& Me



Donnerstag, 16. Juli 2015

Line


Heute kann ich euch mein absolutes Wohlfühlkleid zeigen. Erst einmal der schöne, angenehme Jersey und dann der Schnitt, mit dem ich mich super angezogen fühle.


Ich bin nicht so ein Fan von Spaghettiträgern oder ärmellos. Ins Freibad oder am Strand schon, aber so im Alltag oder in die Arbeit, habe ich gerne Ärmel dran. Da gibt es nicht viel Auswahl bei Klamotten von der Stange, die mir gefallen.
Deshalb bin ich mit dem Schnitt und meiner Stoffwahl auch so happy.
Das Kleid ist eine "Line" von allerleiblichst und hat unter der Brust zwei Kellerfalten, die nach Wunsch noch abgesteppt werden und so das Kleid noch in Form bringen.


Ich bin gespannt, ob es euch auch so gefällt wie mir.

Liebe Grüße
Katja

linked: rums
Schnitt: Line von allerlieblichst
Stoff: Pusteblume von alles für Selbermacher

Dienstag, 14. Juli 2015

Die Sache mit den Füßen

Ich weiß ja nicht, wie das bei euch so ist. Also, ich brauche fast immer eine Decke in der Nacht. Auch im Sommer. Was aber gaaanz wichtig ist, meine Füße müssen immer rausschauen können. Ich mummel mich gerne bis zum Kinn ein und mindestens ein Fuß muss draußen bleiben.
Außer letzte Woche, da habe ich mich bei gefühlten 30° in der Nacht auch nicht mehr zugedeckt.

Irgendwie tun mir meine Kinder immer ganz leid, wenn ich sie in den Schlafsack packe und ich sehe, dass sie ihr Füßchen nicht ab und zu mal rausstrecken können. Gerade wenn es heiß ist und sie doch etwas zugedeckt sein müssen.
Da kam doch tatsächlich Sabrina von Lieblingsmama mit DER Idee. Dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin....

Der Sova bra ( "Schlaf gut")!









Der Schlafsack ist aus Jersey genäht, geht aber genauso gut aus Baumwolle. Ich habe, außer beim Oberteil, nur eine Stofflage genommen. So ist er perfekt für den Sommer. Die Beinbündchen sind so lang, dass sie den ganzen Fuß bedecken können. Für frische Luft an den Zehen, einfach hochklappen. Das ist auch perfekt für Kinder, die schon laufen können. So gibt's kein Gestolpere im Schlafsack.

Sie schläft super gut in ihrem neuen Schlafsack und wenn ich merke, die Füßchen sind heiß oder zu kalt, wird einfach schnell umgeklappt!

Vielleicht wundert sich hier jemand, warum eine zweijährige Nagellack an den Füßen hat. Na ja, wenn man eine große Schwester hat, läßt sich das schwer vermeiden!

Liebe Grüße
Katja

linked: Handmade onTuesday, Dienstagsdinge
Schnitt: Sovabra von Lieblingsmama

Montag, 13. Juli 2015

Rockparty

Irgendwie hat sich der Blog hier ein bisschen hitzefrei genommen. Geplant war das nicht, aber dafür habe ich einiges genäht. Mein Nähzimmer befindet sich nämlich im Keller, da ließ es sich super aushalten.
Wenn ich dann aber zurück an die Oberfläche kam, war mein erster Gang zur Gartendusche.

Beide Mädels haben neue Jerseyröcke bekommen. Die sind schnell genäht, es reichen auch kleinere Stoffstücke und sie sind hochsommertauglich.





Die kleine Version, einmal mit runden Taschen und einmal mit eckigen.





Für mein großes Mädel ganz genau so.


Zum Schluss noch einen Ballonrock aus demselben Schnittmuster und zur Abwechslung mal mit nur einer Tasche.


Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Liebe Grüße
Katja

linked: my kid wears, Meitlisache, kiddikram
Schnittmuster: winfine ( da gibt es noch ganz viele, schöne Röcke zu sehen)

Mittwoch, 1. Juli 2015

Mathilde

Schon wieder gibt es hier ein Teil aus der Hand von SO Pattern zu sehen. Ich mag die Schnitte einfach sehr. Sie sind super einfach zu nähen, schlicht, aber doch nicht langweilig. Das gefällt mir! Heute geht es um Mathilde. Ein luftiges Sommerblüschen mit weiten Ärmeln. Gerade so lang, dass es auf der Hüfte aufsitzt.









Die Bluse wird aus Webware genäht und kommt ohne Knöpfe oder Reißverschluss aus. Ich trage und vernähe sehr gerne Webware. Vorallem, wenn es so unkompliziert umzusetzen ist.

Liebe Grüße
Katja

Schnitt: Mathilde von SOPattern
linked: MeMadeMittwoch