Stempel selber machen

Heute wollte ich euch noch die Geschenke zeigen für die lieben Mädels, die mir ein neues Blogbuch geschickt haben. In meinen letzten Post konntet ihr schon die Verpackung sehen.




Das sind Butterbrotpapiertüten, ein bisschen aufgepeppt mit Webbandresten und kleinen Stoffstreifen.

Für jede habe ich einen kleinen Stempel gestaltet. Zuerst habe ich die kleinen Holzfiguren bemalt. Das habe ich schon sehr oft gemacht, weil es einfach total Spaß macht. Auch meine Kinder mögen das. Zum Beispiel für mein Mitnehmpuppenhaus, als kleines Geschenk für die Freundinnen meiner Tochter und jetzt habe ich Stempel daraus gemacht.




Für das Stempelmotiv habe ich Softcutplatten genommen und Linolschnitzwerkzeug.



Die runde Form für die Figuren habe ich mit der Schere ausgeschnitten, aber natürlich geht auch rechteckig. Dafür habe ich den Rollschneider benutzt und die Platte dann auf einen Bauklotz geklebt.




Dann wird das Motiv mit dem Bleistift vorgezeichnet und dann das überschüssige Material weggeschnitzt.





Das braucht etwas Übung und ganz wichtig ist: immer von den Fingern wegschnitzen!



Nach dem Stempeltest kann dann noch immer etwas nachgeschnitzt werden.





Dann können die Platten mit Heißkleber auf die Figuren oder die Bauklötze geklebt werden.





Es macht einen riesen Spass und damit kann man Briefumschläge, Geschenkanhänger, Karten und Briefe verzieren. Ganz nach Lust und Laune!

Jetzt hoffe ich mal, das sich die sechs Mädels gefreut haben!

Liebe Grüße
Katja

linked: HoT, Dienstagsdinge
Die Häuser habe ich auf dem Blog Meinesvenja gesehen

Kommentare

  1. Na und wie ich mich gefreut habe :-D Deine Post kam heute hier an und mit den herzigen Noten hast du ja voll das tolle Motiv für mich gefunden. Vielen lieben Dank liebe Katja, es war mir ein innerliches Blumenpflücken dir das Blogbuch 2016 mit zu ermöglichen. Ich mache übrigens auch total ern eigene Stempel, allerding nehm ich meist Radiergummis.
    Liebe Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,

    Deine Post kam gestern zu mir und ich hab mich total gefreut. Soo viel Arbeit in den kleinen bemalten Holzfiguren und so filigran und schick sehen sie aus. Und noch ein Stempelkissen! Ich liebe ja Stempeln, davon kann ich nicht genug bekommen.
    Aber auch das beigelegte Kärtchen mit den Holzbalken ist so toll, dass es hier an meiner Pinnwand hängt.
    Vielen lieben Dank.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  3. Riesig!!! Hab ich mich gefreut!!! So eine süße Idee. Ganz, ganz lieben Dank!!! LG maika

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh und wie ich mich gefreut habe. Vielen lieben Dank für das megaschöne, selbstgebastelte Geschenk. Deine Stempel sind mit so viel Liebe gestaltet und auch eingepackt. Ich habe mich vor allem auch über das Stück Fuchsband gefreut, weil es mich an das erste Blogbuch erinnert hat. VLG Karin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen