Dienstag, 25. Oktober 2016

Wimpelkette mal anders






Heute gibts ein Mini-DIY: Eine Wimpelkette aus Webbandresten.
Ab und zu packt mich der Rappel und ich muss ganz dringend aufräumen. Diesmal war es mein Webbandhaufen, der dran glauben musste. Ich habe alle langen Stücke sauber aufgerollt und die kurzen Stücke gleich mal zu einer Wimpelkette verarbeitet. 


1. Du brauchst zuerst Stylefix und Webbandreste.

2. Ich habe längere Stücke zur Hälfte gelegt und mit Stylefix zusammen geklebt oder zwei unterschiedliche, kurze Reste aufeinandergeklebt.

3. Dann unten schön abschneiden, wie immer ihr wollt und mit dem Feuerzeug versiegeln.

4. Jetzt nur noch zwischen ein Schrägband nähen. Ich hab die Webbandstücke während dem Nähen immer ins Schrägband gesteckt und drüber genäht. Am Anfang und Ende noch Schrägband ohne Webband zusammen nähen, damit man was zum Aufhängen und Anbinden was hat.




Viel Spaß beim Nachmachen!

Liebe Grüße
Katja

linked: HoT, Dienstagsdinge, Kiddikram

Kommentare:

  1. Eine tolle Wimpelkette, mal was anderes.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Wow, geniale Idee, ich glaub ich muss demnächst auch meine Webbandbox aufräumen...
    lg Martina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    Uih, eine süße Idee! Perfekt für meine kleine Fotoleiste in der Nähecke. Schwups, ist die to-sew-Liste wieder etwas gewachsen xD

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katja,
    das ist eine wirklich tolle und schnelle Idee! Kannte ich noch gar nicht. Vielen Dank fürs Teilen, sieht super aus, Deine Wimpelchen-Kette.
    LG Stef

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, liebe Katja, das gefällt mir auch sehr. Ich erkenne viele meiner Webbänder wieder ;-)). Eine tolle Idee. Merke ich mir. LG Karin

    AntwortenLöschen