Dienstag, 7. Februar 2017

Valentina oder wie fotografiere ich ein wegrobbendes Baby

Seit langem habe ich mal wieder etwas appliziert. Ich mag applizieren sehr gerne. Nur braucht man dafür vorallem eins: Zeit! Viel Zeit!
Und so abends um acht, wenn alle Kids in ihren Betten liegen und selig schlafen, würde ich auch am liebsten schlafen oder zumindest keine Kleinteile mehr ausschneiden und aufbügeln.
Aber wenn so eine Appli fertig ist, hat sich die Arbeit doch gelohnt. Und Valentina, die Käferin ist doch wirklich süß.
So habe ich mich kurzentschlossen doch noch am Probenähen von Dyfa & Kids Design und Yvi's Foto mit Herz beteiligt.



Ich war ja ganz schlau und dachte mir, bei einem robbenden und krabbelndem Baby, sieht man ständig nur den Rücken. Ich mach die Käferin einfach auf das Rückteil vom Shirt. Da hat die Mami wenigstens auch was davon und fotografieren kann ichs auch besser. Pustekuchen! Fotos machen war echt eine Challenge! Erst hat sie sich ständig zu mir und dem interessanten Objekt vor meinem Gesicht umgedreht und der arme Käfer war ganz zerknittert oder sie ist mir aus dem Bild gerobbt!


Ein paar Schnapschüsse habe ich dann doch geschafft. Die Hauptsache ist ja, mein Baby hatte seinen Spaß!


Das Motiv gibts aber nicht nur zum Applizieren, sondern auch als einfache Plottervorlage, Kissen SM zum Applizieren oder Bemalen und als Anleitung für das Malen mit Stoffmalfarben.
Und das alles for free!!!

Habt ihr auch mal wieder Lust zum Applizieren oder plottet ihr lieber? Hier könnt ihr euch von den Designbeispielen inspirieren lassen: https://dyfaundkids.wordpress.com/freebook-kissen-valentina/

Kleiner Tipp: Valentina passt hervorragend zum Valentinstag!

Liebe Grüße
Katja

linked: HoT, Dienstagsdinge
Vorlage: https://dyfaundkids.wordpress.com/freebooks/ 






1 Kommentar:

  1. Total süss! Auch ein Rücken kann entzücken! Super Idee, die Appli hinten zu machen, vor allem bei Krabbelkindern! :-) Du hast recht, es ist immer viel Arbeit, aber es lohnt sich! Alles Liebe Kiki

    AntwortenLöschen