Dienstag, 31. Januar 2017

Ein Quilt und ich

Nie im Leben hätte ich gedacht, dass ich einmal einen Quilt nähen würde! Und jetzt mach ichs einfach! Noch ist er nicht fertig...
Ich hatte sehr viele Gründe sowas nicht zu nähen:
1. Das dauert ja eeeewig!
2. Sowas ist ja voll altbacken!
3. Das passt ja am Ende gar nicht mehr unter die Nähmaschine!
4. Die Anleitungen sind ja alle auf englisch!
5. Da muss man so genau arbeiten!
6. Das muss man jede Naht bügeln!
7. Wie fang ich da überhaupt an!
8.Was mach ich denn damit, wenn es fertig ist?

Ich sags gleich. Manche Fragen sind noch offen, aber ich bin optimistisch, dass ich im Verlauf des Jahres noch Antworten finden werde.

Schuld daran sind die 6Köpfe mit ihrer Aktion 6Köpfe 12Blöcke. Erstmal habe ich Stunden damit verbracht, die tollen Beiträge der 6 Köpfe zu lesen. Die machen das sooo super, dass ich Quilt-Muffel voll angesteckt werde zu ihrer Liebe zum Quilten.  Ich habe mir ein Inch-Füßchen! und ein Inch-Lineal! gekauft.
Und das Beste daran: Ich habe ein Jahr Zeit. Jeden Monat ein Block und immer werde ich was neues dazu lernen und mich immer besser in der Materie zurecht finden.
Außerdem bin ich eine unter ganz vielen, die sich allein auch noch nie an so ein Großprojekt ran gewagt haben.
Ich freue mich riesig und bin so gespannt auf Morgen. Da wird das Geheimnis des zweiten Blocks gelüftet!

Der "Rolling Stone", überhaupt nicht perfekt, aber ich bin hochmotiviert!
Über meine Anfänger-Pannen berichte ich das nächste Mal!

Liebste Grüße Katja 

linked: HoT, Dienstagsdinge, Rolling Stone Linksammlung

Mittwoch, 25. Januar 2017

Mantel Eval

Als ich den Mantel "Eva" von Mondbresal gesehen habe, musste ich den Schnitt gleich haben. Mir gefällt der Schnitt total. Der macht so eine schöne Figur und ist endlich mal wieder etwas für mich als Fan der nichtdehnbaren Stoffen.
Ich habe mir den Schnitt gleich plotten lassen und schon nach zwei Tagen war er da! So, und dann hatte ich die Qual der Stoffwahl und habe andere Projekte vorgezogen.
Dann sehe ich den Aufruf zum Probenähen für die Kinderversion des Mantels und ich hab mich sooo gefreut dabei zu sein.
Deshalb kann ich euch jetzt den Kindermantel "Eval" in Größe 104 und 140 präsentieren.
Genäht aus Walk und gefüttert mit Baumwolle.









Der Mantel kann in zwei verschiedenen Längen genäht werden, mit Kapuze oder Kragen, mit aufgesetzten Taschen oder innen liegenden, mit Futter oder mit Belegen.
Ich habe mich bei beiden für den Kurzmantel mit Kapuze, Futter und innen liegenden Taschen entschieden.






Der Mantel ist kein Projekt für zwischendurch, aber er ist auch überhaupt nicht schwierig zu nähen.
Jetzt fehlt nur noch mein Mantel. Ich hoffe, ich werde mit meiner Stofffindung diesen Winter noch fertig...

Liebe Grüße
Katja

Schnitt: Kindermantel Eval von Mondbresal
linked: Mittwochs mag ich, AfterWorkSewing

Dienstag, 10. Januar 2017

Windeltasche

Jetzt ist unser kleines Mini-Mädchen schon fast 9 Monate alt. Sie robbt wie ein Weltmeister, kommt in den Vierfüßlerstand und wippt vor und zurück. Sie ißt sehr gerne ihre Gemüse - und Obstbreie. Sie lacht und quietscht mit ihren Schwestern, sie winkt und "gibt fünf". Sie streckt ihre Ärmchen hoch, wenn ich sie frage wie groß sie ist und sie hat schon acht Zähnchen.
Sie ist super fröhlich und zufrieden mit sich und ihrer kleinen Welt. 
Windeln braucht sie natürlich noch jede Menge und mit zwei großen Schwestern ist man auch viel unterwegs, so habe ich seit ihrer Geburt immer diese Windeltasche im Gepäck. Genäht habe ich so ziemlich genau vor einem Jahr.


Zusammengefaltet hat sie ungefähr die Maße eines DIN A4 Blattes.



Den Schnuller brauchen wir gar nicht, sie ist eine kleine Daumenlutscherin!!





Was ist für euch das unverzichtbare Babyutensil?

Liebe Grüße
Katja

linked: HoT, Dienstagsdinge, Kiddikram, SewMini
Schnitt: von Lange Hand