Probenähen


 Tasche Livy


 Unter vollem Einsatz meines Lebens, habe ich sie zusammen gebracht. Aber alles der Reihe nach.
Zuerst durfte ich Livy kennenlernen. Für Kristina von LunaJu durfte ich sie Probe nähen. Ach so, Livy ist eine Tasche. Aber nicht irgendeine. Sie ist schon etwas Besonderes. Das werdet ihr noch sehen.
Und was Besonderes verdient natürlich auch ein Besonderes Stöffchen.
Was für ein Glück, dass zufällig Stoffmarkt war.
Dort sah ich es. Dieses Liebespaar.



Das musste ich einfach mit Livy zusammen bringen.





Die Zusammenführung hat ganz wunderbar geklappt, bis ich diese Ösen einbringen sollte. Ich hatte das noch nie gemacht, aber dieses Detail macht Livy doch zu etwas Einzigartigem. Also, ich bin genau nach Anleitung vorgegangen. (Die ist übrigens ausgezeichnet, Kristina kann nix dafür.) Durch Stoff und Volumenvlies ließ sich das Loch aber nicht so richtig ausstanzen. Kristinas Tipp: mit einer spitzen Schere geht es auch. Ok, spitze Schere geholt, und damit ich die Tasche nicht komplett zerlöchere, habe ich mal meinen Finger zum Schutz der geliebten Stoffe dahinter gehalten...
Zum Glück ist kein Blut auf den Stoff getropft...


Trotz dickem Pflaster lief danach alles wieder glatt.Und mein voller Einsatz hat sich doch gelohnt. 
Nicht nur die Ösen, sondern auch die aufgesetzte Tasche und die Klappe mit dem Knopf, machen die Tasche zu einem echten Schmuckstück.








girly longsweater



Ganz kuschlig kommt er daher, der nigelnagelneue girly longsweater von mommymade
Ich durfte ihn vorab testen und mein Model und ich sind begeistert. Ein schönes, kuscheliges, lässiges Teil für den Winter mit viel Platz für Individualität.

Ein Ebook mit verschiedenen Taschenvarianten und unterschiedlichen Nähmethoden für unterschiedliche Vorlieben.
Außer einer detaillierten, absolut anfängertauglichen Schritt-für-Schritt-Fotoanleitung gibt es auch einen Schnelldurchlauf für die Profis unter Euch, die sich wegen der Reihenfolge der Nähschritte nicht durch 20 Seiten Anleitung hindurchkämpfen wollen, oder auch für diejenigen, die sich nach dem Lesen der detaillierten Anleitung gerne die Schnellversion ausdrucken und neben die Maschine legen.








Ab sofort für euch zu haben bei mommymade. Dort gibt es auch die Ergebnisse der anderen Probenäherinnen zu sehen.
Danke, Sarah, dass ich mitmachen durfte.

Ganz liebe Grüße
Katja




Kinderrucksack



Dieser Rucksack ist schon im Juli entstanden. Wie der Zufall so will, hat Maren, an dem Tag als der Henkel vom Kindergartenrucksack des Maxi-Madls abriss, zum Probenähen aufgerufen.

Im Angebot waren Fuchs, Pinguin und Eule. Hier wurde die Eule gewünscht, von wegen die sei jetzt out.
Der Rucksack ist für Kinder ab 2 Jahren geeignet, es gibt ihn in 3 verschiedenen Größen und er kann sogar als Crossbag genäht werden.
Ich habe für meine fünfjährige die mittlere Größe genommen. Dort passt eine Brotzeitdose rein und eine kleine Flasche.






natürlich mit Platz für das Namensschild

Noch mehr Rucksäcke von Maren und den Probenäherinnen findet ihr auf ihrem Blog.


Eure Katja

1 Kommentar:

  1. Einfach wunderschön dein Rucksack! :)
    Soviel Liebe zum Detail - einfach toll! ♥
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen